2019

01. Mai: Maiwanderung

Am 1. Mai fand wieder unsere traditionelle Maiwanderung mit Wanderführer Günter Deuschle statt.

Treffpunkt war um 09.00 Uhr am Wellinger Kirchle. Anschließend fuhren wir nach Baltmannsweiler.

Die Wanderung stand diesmal unter dem Motto imposante Bäume. Unser Weg führte uns daher zunächst zu den Resten der so genannten Königseiche. Eine Stieleiche, die während einem schweren Gewitter am 05. August 1905 umstürzte. Der Baum war damals fast 500 Jahre alt. Der gestürzte Riese blieb für die Nachwelt unberührt liegen und kann so bis heute bestaunt werden. Unweit der Königseiche steht die so genannte Königin. Ein alter und imposanter Baum, wie man auf dem Gruppenfoto erkennen kann.

Weiter ging unsere Wanderung dann zu den Schlössles-Seen. Die Seen verdanken ihren Namen dem ehemaligen Jagdschlösschen von König Friedrich I. von Württemberg, welches in unmittelbarer Nähe ursprünglich stand.

Der Ort ist aber nicht nur wegen den Seen, sondern vor allem wegen den dort stehenden 150 Jahre alten Mammutbäumen interessant.

Kurz nach der Entdeckung der Mammutbäume 1852 in den USA ließ sich König Wilhelm I. von Württemberg direkt aus Kalifornien Samen der riesigen Bäume liefern. In der Wilhelma in Stuttgart wurden die Setzlinge gezogen. Aus den Samen gingen ein paar Tausend kräftige Pflanzen hervor, die im ganzen Land verteilt eingepflanzt wurde.

Auch die Mammutbäume an den Schlössles-Seen bei Baltmannsweiler entstammen der Wilhelma Anzucht von 1864.

Der Abschluss der Maiwanderung fand im Bürgerhaus statt. Hier saßen wir noch bei einem gemütlichen Vesper zusammen.  

20190501_101446
20190501_094403

22. März: Spieleabend

Am Freitag 22.03.2019 fand im Adler in Wellingen der traditionelle Spieleabend statt.

Auf Wunsch der diesjährigen Teilnehmer wurde vor allem Binokel gespielt. Das Bild zeigt die Spieler in geselliger Runde.

Die anwesenden jungen und jung gebliebenen Spieler hatten viel Spaß.

19. Januar: Hauptversammlung

Bild01
Bild02
Bild03
Bild03